/dev/blog/ID10T

Advertisement

Leseempfehlung: Die Datenfresser

Offtopic Comments

Heute mal eine kurze Leseempfehlung zu einem Buch, welches ich mir momentan zu Gemüte führe.

Die Datenfresser beschreibt die alltägliche Speicherung, Aus- und Wiederverwertung unserer Daten im Internet. Die Autoren Constanze Kurz und Frank Rieger (Twitteraccount) zeigen die Problematiken damit auf und weisen zur Vorsicht und Datensparsamkeit an.

Mich hat bisher vor allem die Gründungsgeschichte und der Werdegang bis hin zur Übernahme durch eine andere Firma der fiktiven Website MybelovedPet.com begeistert. Schaut euch die Website des Buches an und kauft es, wenn es für euch interessant klingt, ich bin auf jeden Fall beeindruckt.

Momentan bin ich bei biometrischen Merkmalen und habe mir schon überlegt, ob ich die Haare wachsen lassen soll, damit ich sie mir ins Gesicht hängen lassen kann. ;)

Virtual Box - Gemeinsame Ordner nutzen

Administration, Software Comments

Ich nutze gelegentlich Virtual Box um einige Einstellungen oder Konfigurationen zu testen. Ein tolles Feature ist die Nutzung sogenannter gemeinsamer Ordner, also ein Ordner des Hosts der sowohl vom Host als auch vom Gastsystem angesprochen werden kann.

Da ich immer wieder vergesse, wie der Pfad aus der virtuellen Maschine raus ist, hier eine kurze Anleitung wie man die gemeinsamen Ordner einrichtet und (speziell) für mich der Pfad für die VM.

 

  1. Mit ausgeschalteter VM in die Konfiguration ("Ändern") gehen und zum  »Gemeinsame Ordner«-Menüpunkt navigieren.
  2. Mit dem kleinen "Ordner-Plus"-Symbol am rechten oberen Rand einen Ordner hinzufügen und einen beliebigen Namen geben
  3. In der VM selbst nun via Eingabe von\\vboxsvr\EuerFreigabename auf den Ordner zugreifen.

Wenn ihr den Ordner direkt beim Start Systemstart einbinden wollt, könnt ihr das ganze in der CMD (bzw. Eingabeaufforderung) machen. Für Laufwerk X gebt ihr net use x: \\vboxsvr\EuerFreigabename /persistent:yes ein und habt zukünftig den entsprechenden Ordner beim Systemstart als Laufwerk X verfügbar.

Wartungsmenü für Ricoh Kopierer

Administration Comments

Ich bin in der letzten Zeit schwer beschäftigt und finde auch wenig bloggenswertes, hier allerdings mal wieder was direkt aus dem Arbeitsalltag. Sehr spezifisch, aber mir wird es wahrscheinlich sicher nochmal nützlich sein.

Heute stellte sich heraus, dass der Touchscreen eines unserer Ricoh-Multifunktionsgeräte - namentlich der Ricoh Aficio 2500 - nicht mehr justiert war. Vom einen Tag auf den anderen hatte sich die Justierung um 2 Zentimeter nach links verschoben.

Was also tun?

 

Für solche Fälle gibt es ein verstecktes Wartungs- und Diagnosemenü, in welchem ihr unter anderem den Touchscreen neu justieren könnt. Dafür müsst ihr folgendes eingeben:

  1. Drückt einmal die gelbe »C«-Taste oberhalb des Nummernblocks
  2. Gebt nun die Zahl »1993« ein, beachtet die Anzeige des Screens gar nicht, die 3 wird nicht angezeigt.
  3. Drückt abschließend fünfmal die rote »C«-Taste.

Daraufhin sieht es bei euch etwa so aus:

Steam: Unzensierte Versionen kaufen

Online, Software Comments

Wir deutschen zockenden Staatsbürger haben es nicht leicht. Jedes Mal wenn irgendwo ein Querkopf Amok läuft, werden immer absurdere Verweise zu Computerspielen gesucht, viele Politiker verstehen das Internet nicht und wir müssen mit zensierten Spielen leben.

Die ersten beiden Probleme kann nur ein Haufen mündiger Wähler ändern, beim letzten Problem kann ich euch zumindest was Spiele über Steam angeht behilflich sein.

Grade momentan in den Steam Summer Camp Sales gibt es verlockende Angebote. Dass diese durch Zensur getrübt werden, muss nicht sein. Dafür gibt es zwei Wege:

Google+ Einladungen

Online Comments

Wie vielleicht einige meiner Leser mitbekommen haben, ist Google+, der Versuch eines sozialen Netzwerks des Suchmaschinenegiganten, in der Beta-Phase. Einladungen bekommt man nur über Leute, die bereits bei Google+ sind. Eine Art virales Marketing, die gleichzeitig die Nutzerzahlen in begrenzter exponentiell wachsender Menge steigen lässt.

Ich bin nun auch bei Google+ und damit in der Lage andere dorthin einzuladen. Falls ihr daran Interesse habt, braucht ihr dafür eine eigene Google Mail E-Mail Adresse, andere funktionieren bisher nicht. Schreibt mir dann eine Mail (Adresse steht im Impressum) oder - was ich aus Gründen der Spamgefahr nur für speziell zur Anmeldung bei Google+ angelegte Mailadressen empfehle - postet sie in den Kommentaren. Ich werde euch dann im Laufe des Wochenendes einladen. So sieht Google+ momentan bei mir aus, natürlich noch sehr leer. ;)

Advertisement