/dev/blog/ID10T

Advertisement

Winterschlaf im Blog

• Blogging • Comments

Ja, ihr habt richtig gelesen, mein Blog wird sich vorerst im Winterschlaf befinden. Wie meine Stammleser sicherlich schon gemerkt haben, habe ich seit langer Zeit nichts mehr gepostet. Momentan habe ich einfach nicht die Zeit. Meine Spielerin Nummer zwei und mein Spielerchen Nummer drei wollen auch ihre Zuwendung. Nebenbei arbeite ich noch an einigen kleineren Projekten mit meinem Raspberry Pi und meinem Odroid-X. Ab dem 1. November fange ich dann zusätzlich noch einen neuen Job an, wodurch meine Zeit sicherlich nicht mehr wird. Deswegen werde ich die nächsten Monate keine Artikel mehr veröffentlichen. Ich wünsche allen meinen Lesern daher an dieser Stelle schonmal fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2013. ;-)

Bild: Bill McChesney, CC BY 2.0

OT: Internetforen bei der Problemsuche

• Nerdiges • Comments

Diese Infografik habe ich beim Graphitti-Blog gefunden und hielt sie für absolut teilenswert. Die meisten werden dieses Martyrium schonmal mit ähnlichen Ergebnissen hinter sich gebracht haben.

Bei Linuxproblemen und Fragen fehlt hier aber definitiv noch ein nicht zu kleiner Anteil an "Lies bitte die Manpage"-Kommentaren ohne weiter Erläuterung. ;-)

Windows: "Ping $ÿ"-Meldung beheben

• Administration and Windows • Comments

In der Nacht von vorgestern auf gestern gab es ein spaßiges Sophos-Update. Als ich dann gestern den Schutthaufen beseitigen wollte, den uns dieses verkorxste Update zurückgelassen hatte, kam bei einem Pingversuch eine Bestätigung, die etwa so aussah:

Ping $ÿ mit 32 Bytes Daten

Äh, wie meinen? Das Netzwerk selbst funktionierte auch nicht richtig, im Log stand eine Meldung, dass die IPSEC-Dienste nicht richtig gestartet werden konnten. Um diese beiden Fehler zu beheben bin ich wie folgt vorgegangen. Hinweis: Habt ihr nur den Ping $ÿ"-Fehler, solltet ihr bei Punkt 3 beginnen.

  1. regedit öffnen und folgenden Schlüssel und sämtliche Unterschlüssel löschen (für Vorsichtige: umbenennen)
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\IPSec\Policy\Local
  2. Anschließend in einem cmd diesen Befehl ausführen:
    regsvr32 polstore.dll
  3. Bis hierhin ist es eine Lösung, die Microsoft auch in einem KB-Eintrag beschrieben hat. Das hat mein Problem aber nicht gelöst, weswegen ich weitergemacht habe.

  4. Wir werden nun das Winsock-Layout reseten. Dazu in einem CMD eingeben:
    netsh winsock reset catalog

    Anschließend den Rechner neustarten.

  5. Eventuell hat euch dieser Punkt schon geholfen. Wenn nicht, versucht dies in einem CMD:
    netsh int ip reset reset.log

    Das habe ich allerdings auch nur von HIER.

Bei mir haben die Schritte 1 bis 3 die Lösung gebracht.

VMware ESXi: ssh_exchange_identification Fehler

• Administration • Comments

Auf unserem ESXi-Server war nach einem Neustart eine SSH-Verbindung nicht mehr möglich. Ein Versuch wurde mit der Fehlermeldung "ssh_exchange_identification: Connection closed by remote host" abgewiesen.

Um überhaupt auf die Fehlersuche gehen zu können, musste ich deswegen die gute alte Turnschuhadministration anwenden und in den Serverraum latschen. Über die Tastenkombination ALT+F1 lässt sich am Server selbst nämlich auch ein SSH-Terminal öffnen, auf dem man wie gewohnt arbeiten kann.
Der eigentliche Fehler war dann ein Layer 8 Problem:
Da ich nicht alleine auf dem Server arbeite, aber alle Änderungen von mir sind, habe ich in der Banner-Datei /etc/banner einen Text hinterlegt, der andere Benutzer auf gewisse Prozesse und Befehle hinweist. Wie das geht, werde ich mal bei Gelegenheit hier schreiben. Diese Datei war durch einen Schreibfehler in der /etc/rc.local nach einem Neustart nicht neu erstellt worden und wurde deswegen vom ssh-Client des ESXi vermisst. Das ließ sich in der /var/log/messages einfach nachvollziehen, da nach einem gescheiterten Loginversuch die Meldung

dropbear: premature exit: Error opening banner file '/etc/banner'

den Fehler relativ klar umschrieb.
Ich habe es nun so gelöst, dass die Datei innerhalb des Datastores liegt und nur Symlink unter /etc/banner abgelegt wird. Theoretisch könnte ich auch den Pfad der banner-Datei direkt angeben, aber der Übersichtlichkeit wegen habe ich die Datei lieber in /etc/ liegen.

Black Mesa Source Mod Tweaks

• Software • Comments

Heute mal ein Experiment mit Bilingualität. Die deutsche Version steht untendrunter.

English Version

So the long awaited Black Mesa: Source Mod is now downloadable. You need some prerequisites for it, but no problem. After installing you will find out that you can't play it on any resolution or - as I like to do it - in a borderless mode. So here is how to fix this:
As any Source engine game Black Mesa Source supports some command line parameters. If you want to use a resolution which is not supported in the options menu, you can add it as parameters height and width to use it nevertheless. If you want to use borderless mode when playing windowed, just add noborder. So I added -height 1080 -width 1920 -noborder to my parameters and i got what I wanted.
Noobie help: Where to add these?
If you don't know where to append these parameters, no problem. The easiest way is to right-click Black Mesa in your Steam games library, choose Properties and then Set Launch Options. Here you can add all the parameters you want. For further instructions and parameters look HERE.

Deutsche Version

Endlich ist die lang erwartete Blacke Mesa: Source Mod veröffentlicht worden. Neben einigen anderen Voraussetzungen wie etwa dem Source SDK sind weder Download noch Installation ein Problem. Allerding werdet ihr beim ersten Starten feststellen, dass weder alle gängigen Auflösungen im Optionsmenü zu finden sind, noch der von mir heißgeliebte rahmenlose (borderless) Fenstermodus. Wie kann man das beheben?
Wie jedes Spiel auf Basis der Source engine unterstützt auch Black Mesa: Source gewisse Command Line Parameter. Wollt ihr also etwa eine nicht im Optionsmenü aufgeführte Auflösung nutzen, nutzt ihr height und width als Parameter für Höhe und Breite. Wollt ihr den borderless-Modus haben, braucht ihr den noborder-Parameter. Ich habe also für meine 1920x1080 Auflösung und einen borderless Modus die Parameter -height 1080 -width 1920 -noborder als Startparameter hinzugefügt.
Anfängerhilfe: Wo setze ich diese Parameter?
Es gibt mehrere Möglichkeiten, wo ihr diese setzen könnt. Die einfachste Möglichkeit geht über einen Rechtsklick auf Black Mesa: Source in der Steam Games Library, dann auf Eigenschaften und dann auf Startparameter setzen. Die Schaltflächen könnten etwas anders heißen, da ich Steam in Englisch nutze, bin ich mir nicht ganz sicher. An dieser Stelle könnt ihr jeden Parameter setzen, den ihr brauchen könntet. Eine gute (englischsprachige) Übersicht findet ihr etwa HIER.

Advertisement