/dev/blog/ID10T

Advertisement

Lenovo Thinkpads - Bios oder Bootmanager starten

Administration Comments

Ein superkurzer Tipp von mir, der mich hoffentlich in Zukunft davor bewahrt, danach zu googlen:

Um bei Thinkpads ins Bios oder in den Bootmanager zu kommen, die blaue ThinkVantage-Taste bei ausgeschaltetem Gerät gedrückt halten, dann einschalten. Nun werdet ihr ein Auswahlmenü zu Augen bekommen, welches euch die gewünschten Optionen via Tastendruck zur Verfügung stellt, etwa F1 für das BIOS oder F12 für den Bootmanager.

Windows XP - deaktivierten Taskmanager reaktivieren

Administration Comments

Hier mal ein Tipp für die Hobbyadmins unter meinen Lesern. Malware deaktiviert oftmals den Taskmanager. Um den PC aber zu säubern, wird der meist benötigt. Dafür wie folgt vorgehen:

  1. Registry aufrufen.
  2. Unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Policies\System den Wert DisableTaskMgr auf 0 setzen bzw. ihn als DWORD-Wert anlegen, falls nicht vorhanden.
  3. Fertig.

Falls die Registry gesperrt ist, könnt ihr auch versuchen, den Wert direkt einzufügen. Dafür eine Textdatei erstellen, dieser eine .reg Endung geben und folgenden Inhalt eintragen:

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System]
"DisableTaskMgr"=dword:00000000

Anschließend die Datei speichern und ausführen.

Wenn auch das nicht funktioniert, könnt ihr zwei Alternativen zum Task Manager ausprobieren, den Process Explorer von Microsfts SysInternals und - als etwas abgefahrene und vielleicht genau deswegen funktionierende Methode - ein Excel Sheet als Taskmanager.

Abschließend sie natürlich erwähnt, dass man ein infiziertes System immer komplett platt machen sollte, um eventuelle Infektionen gänzlich auszuschließen.

Ubuntu Server - Dauerhaft sudo (root)

Linux Comments

Wieder mal eine kurze Notiz, die es mir später leichter machen wird, wenn ich danach suche.
Wenn ihr in der Ubuntu Shell (Server oder Desktop Version) mehrere Befehle eingebt, die root-Rechte benötigen, ihr also jedes Mal sudo davorschreiben müsstet (etwa bei der Erstkonfiguration eines Servers), könnt ihr alternativ auch einmal sudo -i gefolgt von eurem Passwort eingeben. Aus der Rootshell kommt ihr dann mit exit wieder raus.

Rückblick: Ein halbes Jahr Admins Werk

Blogging Comments

Tatsächlich, es ist so weit. Diesen Blog gibt es nun schon seit exakt einem halben Jahr. Was mit einem recht unmotivierten ersten Post anfing, hat sich in etwa so entwickelt, wie ich es erwartet hatte.

Ich habe nach wie vor Spaß am Schreiben von Artikeln, doch zeitlich wird es immer knapper. Daher kann es sein, dass sich die nicht eben immense Menge von 11 Posts pro Monat noch veringert. Aufgeben will ich den Blog allerdings nicht.

Zum Schluss noch die in meinen Augen absurdeste Suche, die zu meiner Seite führte:

In diesem Sinne: Auf das nächste halbe Jahr. :)

OT: Was heute so mit Visual Effects möglich ist

Offtopic Comments

Heutzutage kommen bei vielen Filmen schon 100% der Effekte aus dem Computer. Oftmals ganz schön nervig können Visual Effects auf der anderen Seite aber auch aus einem nicht so epischen Budget eine Erfolgsserie machen, wie man an diesen beiden Videos über die digitale Nachbearbeitung der Kultserie Game of Thrones sieht. Ich finde das fantastisch! (via netzmelder.de)

Advertisement