/dev/blog/ID10T

Advertisement

OT: Nerdlove

• Nerdiges • Comments

Ich bin ein hoffnungsvoller Romantiker. Außerdem bin ich hoffnungslos nerdig. Deswegen empfinde ich es als meine Pflicht, dieses schöne Fundstück von Nerdliebe mit dem Rest der Welt zu teilen. Damit auch andere Nerds ihrer Angebeteten stilecht ihre Gefühle schildern können. Meine Frau war auf jeden Fall bereit für Controller 2, demnächst kommt dann auch noch ein zukünftiger dritter Spieler. :-D

Besucherstatistiken der letzten 30 Tage

• Blogging • Comments

Hier sind mal die Besucherstatistiken der letzten 30 Tage. In diesem Zeitraum habe ich meine täglichen Besucher etwa verdoppeln können, was allerdings bei 50 Besuchern pro Tag natürlich auch nicht so schwer ist bei 1000. Was mich besonders amüsiert, sind die deutlichen Einbrüche über Weihnachten und Silvester. Offenbar haben meine Besucher dort tatsächlich besseres zu tun, als nach Lösungen für IT-Probleme im Netz zu suchen. :-D

about:config Warnung im Firefox reaktivieren

• Software • Comments

Wenn ihr das erste Mal im Firefox in der about:config rumkonfiguriert, bekommt ihr eine Sicherheitswarnung, die sich recht simpel wegklicken lässt. Zusätzlich lässt sich ein Haken setzen, der ein erneutes Anzeigen der Warnung verhindert. Wollt ihr aber die Warnung nun wiederhaben, etwa weil ihr den Firefox nur für wen vorkonfiguriert habt oder weil ihr von der Warnung einen Screenshot machen wollt (etwa für einen Blogeintrag ;-) ), dann geht wie folgt vor:

  1. Öffnet die about:config.
  2. Sucht im Filter oben nach
    general.warnOnAboutConfig
  3. Ändert den Wert des Eintrags mit einem Doppelklick auf true.

Sobald ihr das nächste Mal eure about:config öffnet, werdet ihr wieder wie gewünscht gewarnt.

Firefox: Virenprüfung nach Download deaktivieren

• Software • Comments

Wie ich schon im Beitrag zur Abschaltung der Sicherheitswarnung erwähnt habe, installiere und konfiguriere ich grade ein neues privates Gerät. Was mir neben erwähnter Sicherheitswarnung ebenfalls unangenehm aufgefallen ist, ist die automatisierte Virenprüfung eines Downloads, die bei unserem Gerät eine deutliche Verzögerung auslöst. Ich will gar nicht näher auf die Frage nach Sinn oder Unsinn eingehen, da dies wie so oft auf die Diskussion über die Mündigkeit oder Unmündigkeit eines Benutzers hinausläuft. Ich zeige einfach nur, wie man diesen automatischen Virencheck deaktiviert.

  1. about:config in die Adresszeile des Firefox eingeben und bestätigen, dass ihr vorsichtig sein werdet.
  2. Sucht über den Filter oben nach dem Eintrag
    browser.download.manager.scanWhenDone
  3. Doppelklickt diesen Eintrag um so seinen Wert auf false zu ändern.
  4. Schließt das Fenster.

Damit hat euch diese Prüfung das letzt Mal geärgert.

Windows: Datei öffnen - Sicherheitswarnung deaktivieren

• Windows • Comments

Da ich momentan mal wieder einen Rechner neu einrichte, fallen mir auch wieder die vielen kleinen Dinge auf, die bei einem frischen Windows-System stören. Die "großartige" Sicherheitswarnung beim Öffnen einer Datei gehört dabei definitiv auf den ersten Platz. In der Regel habe ich meine Gründe, wenn ich eine Datei doppelt anklicke oder sonstwie zum Ausführen bewege, aber Windows will natürlich ganz sichergehen und fragt nochmals nach. Bei jeder Datei!

So deaktiviert man dieses für Privat-PCs in meinen Augen ziemlich überflüssige Feature:

Advertisement
  1. Den Gruppenrichtlinieneditor öffnen. Bei Windows 7 und Vista kann der Dateiname gpedit.msc einfach in die Eingabefläche im Startmenü einegeben werden und via Enter gestartet werden, bei Windows XP muss man den Umweg über Start -> Ausführen nehmen.
  2. Klickt euch durch: Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> Anlagen-Manager -> Aufnahmeliste für Dateien mit niedrigem Risiko
  3. Aktiviert diese Richtlinie und gebt in den Optionen die Dateitypen an, bei denen ihr die Warnung ausschalten wollt. Normalerweise sollte ein .exe (inklusive Punkt) dort reichen.
  4. Bestätigt alles mit OK.

Ab sofort ist diese Sicherheitswarnung Gechichte und ihr spart beim Installieren eurer Standardsoftware Zeit und Nerven.

Den bedauernswerten Benutzern einer Windows Home Edition, denen der Gruppenrichtlinieneditor fehlt, kann übrigens über einen Registryeintrag geholfen werden. Dazu verweise ich auf DIESEN Tipp auf wintotal.de (blättert runter zu Für XP/Vista/Win7 Home Versionen).

Advertisement