/dev/blog/ID10T

VMware: vMA Tastaturlayout ändern

• Administration • Comments
Advertisement

Nachdem ich vor Kurzem den vSphere Management Assistant (vMA) installiert und die Passwortrichtlinie modifizert habe, werde ich nun noch kurz beschreiben, wie man das Keyboard Layout ändern kann. Der vMA kommt standardmäßig mit dem amerikanischem Keyboardlayout, was sicherlich einige Admins, die es nicht gewohnt sind, verwirren wird. Die Änderung ist eigentlich ziemlich einfach. Im Endeffekt muss man nur in der Datei /etc/sysconfig/keyboard die Zeile KEYTABLE="us.map.gz" in KEYTABLE="de-latin1" geändert werden. Für die Leute, die sich mit Linux und besonders mit dem Albtraum für Linuxlaien, dem Texteditor vi, nicht auskennen, erläutere ich das etwas genauer:

  1. In der vMA-Shell die oben genannte Datei mit vi als sudo öffnen
    sudo vi /etc/sysconfig/keyboard

  2. In den INSERT-Modus durch Drücken der Einfügen-Taste wechseln (sichtbar durch die "-- INSERT --" Anzeige am unteren Bildrand)
  3. Die Zeile KEYTABLE="us.map.gz" suchen und durch KEYTABLE="de-latin1" ersetzen (der Bindestrich ist beim amerikanischen Layout die ß-Taste).
  4. Durch Druck auf die Escape-Taste in den Befehlsmodus wechseln
  5. Die Änderung mit Eingabe von <strong>:wq</strong> und Druck auf Enter speichern und vi beenden (Im amerikanischen Tastaturlayout ist der Doppelpunkt durch SHIFT+ö zu erreichen)
  6. Den vMA neu starten, etwa mit
    sudo shutdown -r now

Schon habt ihr ein deutsches Tastaturlayout. Bedenkt dies auch bei euren Passwörtern mit eventuellen Sonderzeichen.

 

(via)

 

Advertisement
More posts
comments powered by isso

Advertisement